Veranstaltungen der soz. Beratungsstelle Eckental Mai-Juli

Freitag, 25. Mai 2012 um 17.00 Uhr
ADS- Krankheit oder ‘eine andere Art die Welt zu sehen’

Eine Betrachtung des ADS aus verschiedenen Blickwinkeln soll bei der Infoveranstaltung stattfinden. Außerdem sollen sinnvolle Umgehensweisen mit dem ADS aufgezeigt werden.
Referent: Gerhard Kollroß, Dipl. Psych., Erziehungsberatungsstelle Herzogenaurach

Freitag, 22. Juni 2012 um 17.00 Uhr
Depressionen

sind die häufigste seelische Erkrankung im Alter. Sie bleiben oft unerkannt, weil Antriebslosigkeit, Schmerzen und Klagen dem Alter zugeschrieben werden.
Damit bleiben Betroffene und Angehörige über Jahre großem Leid ausgesetzt. Gegen Depressionen kann man in jedem Lebensalter etwas unternehmen und die Lebensqualität deutlich verbessern.
Im Vortrag werden die Symptome einer „Altersdepression” erläutert, ebenso mögliche Behandlungsmethoden und Wege aus der Krankheit.
Betroffene, Angehörige und Interessierte sind herzlich eingeladen.
Referentin: Christine Link, Sozialpädagogin, Gerontotherapeutin (Beratungsstelle für seelische Gesundheit des Caritasverbandes Erlangen e.V.)

Freitag, 13. Juli 2012 um 17.00 Uhr
Frauen und Rente!

Die Informationsveranstaltung soll einen Überblick über die Altersvorsorge verschaffen. Außerdem können Fragen rund um die Themen Kindererziehung, Minijob, Pflege und Versorgungsausgleich in Bezug auf die Rente besprochen werden.
Referentin: Sabine Heyer von der deutschen Rentenversicherung

Veranstaltungsort: Soziale Beratungsstelle des Caritasverbandes für die Stadt Erlangen und den Landkreis Erlangen/Höchstadt e.V.- Außenstelle Eckental,
Eschenauer Hauptstraße 57, 90542 Eckental
T: 09126/281095
Bei allen Veranstaltungen ist eine Anmeldung erforderlich!
Ansprechpartnerin: Frau Link
Kostenbeitrag: 3 €