Ökumenische Bibelgesprächsabende 2009 zum Paulusjahr

Mit den ökumenischen Bibelgesprächsabenden greifen wir in Heroldsberg das Anliegen des Paulusjahres auf, das Papst Benedikt XVI. anlässlich der zweitausendjährigen Wiederkehr der Geburt des Völkerapostels Paulus ausgerufen hat. Der heilige Paulus, der aus Tarsus in Kleinasien stammt, ist einer der kraftvollsten theologischen Denker der Weltgeschichte.
Er, der vom Glauben getragen war, dass mit Jesus Christus, dem auferweckten Gekreuzigten, die Zeit angebrochen ist, in der allen Menschen das Heil zuteil werden soll, fühlte sich „Griechen und Nichtgriechen,
Gebildeten und Ungebildeten verpflichtet.
… Denn ich schäme mich des Evangeliums nicht: Es ist eine Kraft Gottes, die jeden rettet, der glaubt” (Röm 1,14f.) – für diese frohe Botschaft war er bereit, bis an die – geographischen wie physischen – Grenzen zu gehen und er ist an die Grenzen gegangen, ja hat versucht, bestehende Grenzen zu überwinden und Brücken unter den Menschen zu bauen. Dabei vermochte er es wie kein anderer, das Evangelium von der unverdienten Liebe Gottes in unterschiedliche Lebensräume hinein zu übersetzen, weil er die Sprache seiner Hörer sprach: Zu den Juden als Jude, zu den Griechen als Grieche, zu den Schwachen als Schwacher(vgl. 1Kor 9,20f.).
Indem er seine Hörer am Wort Gottes und an seinem Leben teilhaben ließ (1Thess 2,8), war er den Menschen nahe.
Darin ist und bleibt er Vorbild für uns wie für die gesamte Kirche.

Der Themengottesdienst zum Völkerapostel Paulus am 25.01.09 in der St. Matthäus Kirche eröffnet die Reihe der Bibelgesprächsabende, die wieder donnerstags, jeweils 20.00 Uhr in der Heroldsberger Gemeindebücherei stattfinden.
Kommen Sie und lernen Sie gemeinsam mit anderen Paulus durch seine Schriften besser kennen.

29.01.2009 Wer´s glaubt wird seelig? Pfrin. Knoke
05.02.2009 Auf die Gemeinde kommt es an. Rel.Päd. Wexler
12.02.2009 Saulus – Künstlername: Paulus Gem.Ref. Wolf
19.02.2009 Paulus und die Liebe Pfr. Steuer