Gottesdienste finden wieder statt

Wir feiern Gottesdienste wieder ab 10. Mai. Gemäß der Auflagen der Bayerischen Staatskanzlei vom 28.4.2020 und der Rahmenentwürfe der Kirchen erstellen wir derzeit ein Infektionsschutz-Konzept.

Unsere Kirche bietet Platz für 58-86 Personen, davon 22 Einzelplätze und der Rest für Ehepaare/Familien/Wohngemeinschaften. Die Plätze weisen einen Mindestabstand von 2 m auf. Die Höchstdauer des Gottesdienstes beträgt 60 min. Es besteht eine Bedeckungspflicht für Mund und Nase.

Am 3. Mai findet kein Gottesdienst statt. Dies wurde im Heimatblatt versehentlich falsch angekündigt.

Gottesdienste und Veranstaltungen sowie Taufen und Trauungen entfallen weiterhin. Erdbestattungen finden statt.

Wir warten derzeit noch auf Aussagen, wann und unter welchen Bedingungen Gottesdienste und Veranstaltungen wieder stattfinden können.

Es entfallen: Das Konzert Trompeten- und Orgelgala am Sa., 25.4.. Die Gottesdienste am 26.4. und 3.5..

Gottesdienste und Kurzandachten werden ab 4.5. wieder stattfinden. Das heißt: Den ersten Sonntagsgottesdienst können wir unter starken Hygieneauflagen am 10.5. feiern. Unter welchen Bedingungen Tauf- und Traugottesdienste wieder möglich sein werden und wie viele Leute dabei sein dürfen, wird erst nach und nach klarer werden. Nottaufen können weiterhin stattfinden. Entscheidend ist der Kabinettsbeschluss am Do, den 30.4.2020.

Erdbestattungen finden statt. Gegenwärtig dürfen 10 Personen zzgl. Friedhofspersonal an Erdbestattungen teilnehmen. Wir treffen uns vor der Trauerhalle, haben dann kurz Zeit uns auf die Beisetzung einzustellen und gehen dann zum Grab. Der Sarg wird abgelassen. Danach ist ca. 20 Minuten Zeit für Gebete, Ansprache und Abschied. Trauerfeiern mit Urne werden derzeit meist noch vertagt.

Treffen und Proben von Gemeindegruppen finden noch nicht statt. Die Treffen aller Gruppen und Kreise, und die Proben des Kirchenchors und des Posaunenchors entfallen bis auf Weiteres. Wann und unter welchen Bedingungen Treffen und Proben wieder stattfinden können wir derzeit noch nicht sagen. Auch hier wird der Kabinettsbeschluss am Do., den 30.4.2020 weitere Perspektiven eröffnen.

Wir entwickeln ein neues Konzept für die Konfirmandenzeit. Auch die Konfizeit mit um die 40 Jugendlichen werden wir neu gestalten müssen. Die Regelungen für die Zusammenkunft werden sich vermutlich an den Regeln für den Schulunterricht orientieren. Dies bedeutet: kleine Gruppen in großen Räumen. Mit einem Team sind wir gerade dabei, ein Konzept für das Konfijahr 2020/21 zu entwickeln.

Unsere Kirche bleibt von 9-17 Uhr geöffnet. Musik. Neue Andachten. Osterkrippe. Fürbitten-Box und Mutmachsprüche.

Es wird weiterhin Musik in unserer Kirche erklingen und einen Sonntagsgruß geben. Wir freuen uns, dass viele sich beteiligen, um zu musizieren. Musik bringt Gefühle und Stimmungen zum Ausdruck und kann zum Gebet werden. Wir werden weiterhin Momente dieser Musik in einem Sonntagsgruß an alle Mitarbeiter*innen senden. Wer über den Kreis hinaus Interesse an einem Sonntagsgruß hat, möge sich bitte via Email im Pfarramt melden: pfarramt.heroldsberg@elkb.de. Herzlichen Dank allen, die sich an der Gestaltung beteiligen.

Neue Andachten und Impulse liegen weiter wöchentlich in der Kirche auf. Zu jedem Sonntag gibt es weiter eine neue Kurzandacht, die Sie in der Kirche holen oder auf unserer Homepage unter Andachten und Impulse lesen können.

Die Osterkrippe bleibt während der Osterfestzeit weiter stehen. Sie sehen die Szene, in der der Engel den Frauen am Grab begegnet. Herzlichen Dank an Gisi Bauer und Kerstin Kellner.

Im hinteren Teil der Kirche finden Sie unsere Fürbitten-Box und Mutmach-Sprüche aus der Bibel. Sie können hier weiter Fürbitten und Gebets-Anliegen aufschreiben und einwerfen. Wir werden Sie an jeden Sonntag vor Gott bringen.

Ostern in der Tüte und Kirche Kunterbunt to go.

Ostersonntag ist St. Matthäus ab 7 Uhr geöffnet. Es stehen kleine Tütchen bereit mit einer Osterkerze, einem Bild und Ostergedanken.

Von 9.30 – 16 Uhr brennt die große Osterkerze 2020 im Turm. Herzlichen Dank an Katja und Simone Wadlinger für die Gestaltung. Sie können Ihre Osterkerze direkt an der großen Osterkerze entzünden und das Licht mit nach Hause nehmen.

Das Kirche-Kunterbunt-Team hat für Familien mit Kindern Päckchen zusammengestellt: „Kirche Kunterbunt to go“. Sie können ein Päckchen im Turmeingang der Kirche abholen.

Ostern – Licht – Leben

Christus, Licht der Welt.
Gott sei ewig Dank.

Ostern. Auch wenn wir es heuer anders feiern, gilt die Botschaft: Leid und Tod haben nicht das letzte Wort. Das Leben siegt. Wir halten fest an der Hoffnung auf die Auferstehung.

Bei Sonnenaufgang kommen drei Frauen an das Grab, voller Trauer, ohne Hoffnung. Doch der Stein ist weggewälzt, das Grab leer.

Sie hören die Botschaft: Jesus lebt! Er ist auferstanden!

Erst können sie das nicht glauben, doch dann tragen sie die frohe Botschaft weiter, auch zu uns: Christus ist auferstanden! Er ist wahrhaftig auferstanden!

Wir wünschen Ihnen gesegnete Ostern!

Ihr Pfarrteam Cornelia Auers, Thilo Auers und Andrea Melzl

Oster-Ei am Sommerflieder im Kirchgarten von St. Matthäus

Liebe Heroldsberger Kinder,

bemalt ein Osterei und bringt euer kleines Kunstwerk in den Kirchgarten der Kirche St. Matthäus! Dort wartet ein Sommerfliederstrauch darauf,  geschmückt zu werden.

Verziert oder bemalt das Ei wie ihr möchtet. Es können ausgeblasene Hühnereier oder auch Eier aus Plastik sein.

Wegen der Corona-Krise müsst ihr außerhalb der Familie mindestens 1,5 Meter Abstand halten, bitte auch beim Aufhängen des Eis.

Wir freuen uns auf einen bunten Strauch! Ab sofort könnt ihr eure Eier hinhängen. Der Busch wird bis zum 26.4. bunt geschmückt bleiben. Wer dann sein Kunstwerk zurückhaben möchte, kann es in der Zeit vom 27. – 30. 04. wieder abmachen und mit nach Hause nehmen.

Macht alle mit und erzählt auch anderen Kindern davon!

Andachten, Gottesdienste, evangelische Rundfunk- und Fernsehbeiträge im Internet

Liebe Gemeindemitglieder,

momentan finden aufgrund der Corona-Pandemie keine Gottesdienste in unserer Kirchengemeinde statt. Wir möchten Ihnen deshalb gerne Webseiten empfehlen, über die Sie Gottesdienstübertragungen, Rundfunk- oder Fernsehandachten, sowie Radio und Fernsehbeiträge anhören oder ansehen können.

Andachten und Impulse

In unserer neuen Kategorie finden Sie aktuelle Andachten und Impulse seit Mitte März 2020, z.B.

Beginn der Corona-Einschränkungen: Der verschleierte Gott. Der verschleierte Blick. (Th. Auers)

Gemeindebrief: Ein-Sichten. (C. Auers)

Ökumenischer Passionsgottesdienst: Auf Christus schauen und ins Leben gehen. (B. Wolf, Th. Auers)

Palmsonntag: Mit Liebe verschwenderisch umgehen. (K. Vogel)

Karfreitag: Da sein: erdverbunden und himmlisch, demütig und aufrecht (Th. Auers)

Ostern – Licht – Leben (Pfarrteam)

 

 

 

 

Öffentliche Gottesdienste entfallen. Die Kirche bleibt geöffnet. Bestattungen finden statt.

Unsere öffentlichen Gottesdienste bis 19.4.2020 entfallen. Das ist derzeit ein Gebot der Nächstenliebe und der Besonnenheit. Zugleich ist das ein tiefer Einschnitt. Selbst in Kriegszeiten haben sich Menschen versammelt, um Gottes Wort zu hören, zu singen und zu beten. Aber auch jetzt gibt es viele Möglichkeiten. Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm schreibt am 15.3.2020: „Wir gehen auf das Osterfest zu, das für die Botschaft der Hoffnung steht. Wir werden die richtigen Formen finden, um genau jetzt diese so aktuelle Osterbotschaft gut vernehmlich weiterzugeben.“

Unsere Kirchenglocken laden Sie täglich um 7 Uhr, 12 Uhr und 18.30 Uhr ein, inne zu halten und z.B. ein Vaterunser oder eine Fürbitte zu sprechen.

In Internet, Fernsehen und Rundfunk finden Sie z.B.: eine tägliche Videoandacht aus St. Lorenz unter www.nuernberg-evangelisch.de, eine Hörandacht unter www.sonntagsblatt.de/act, oder www.bayern-evangelisch.de/wir-ueber-uns/andachten, die Gottesdienste im Fernsehen ZDF: Jeden Sonntag um 9.30 Uhr, oder unter www.zdf.de/gesellschaft/gottesdienste, Gottesdienste im Radio: jeden Sonntag um 10.32 Uhr in Bayern 1 und Deutschlandfunk unter www.deutschlandfunk.de/kirchensendungen

Regionalbischof Stefan Ark Nitsche hält einen Gottesdienst live im Internet. Er wird durch die Kirche gehen, von Altar zu Altar und zum Kerzenmeer der Gebetsecke. Die biblischen Frauen Martha und Maria stehen im Mittelpunkt seiner Predigt. Sie stehen sinnbildlich für zwei Lebensformen, die praktische Arbeit/soziale Aktivität und das „betrachtende Leben“. Zwei Lebensformen, die in der Corona-Krise neue Dimensionen gewinnen. Der Gottesdienst findet statt am Sonntag, 22. März 2020 um 10 Uhr. Live im Internet: www.lorenzkirche.de/gottesdienst

Am Sa., 11. April von 22-23 Uhr überträgt der Bayrische Rundfunk die Feier der Osternacht aus Bad Reichenhall, mit Regionalbischof Christian Kopp als Prediger.