Archiv der Kategorie: Gottesdienst

Einführung des neuen Pfarrerehepaars 18.3.18

Zum 1. März wird die erste Pfarrstelle in St. Matthäus wieder besetzt sein. Viele haben sich mächtig ins Zeug gelegt, damit wir die Zeit bis dahin gut überbrücken konnten (ein herzlicher Dank!). Wir heißen Cornelia und Thilo Auers mit Familie ganz herzlich willkommen und wünschen ein gutes Ankommen in der Kirchengemeinde und später – nach der Pfarrhausrenovierung – auch ein gutes Einleben. Wir freuen uns auf Begleitung von Bewährtem ebenso wie auf neue Impulse und ein gutes Miteinander. Gottes Segen für diesen neuen Weg.

In einem festlichen Gottesdienst wird das Pfarrersehepaar Auers durch Dekan Krieghoff in ihr Amt eingeführt. Dazu laden wir herzlich ein, am Sonntag, 18.März um 10.00 Uhr in die St. Matthäus Kirche zu kommen.
Beim anschließenden Empfang mit Grußworten im Evang. Gemeindezentrum haben Sie die Möglichkeit zu einem ersten Kennenlernen.

Pfarrerin Andrea Melzl

Weltgebetstag 2018 – 2.3.2018

Herzliche Einladung zum Gottesdienst um 19.30 Uhr im Pfarrsaal St. Margaretha

Gottes Schöpfung ist sehr gut!
Liturgie aus Surinam

Frauen aus den beiden Gemeinden St. Matthäus und St. Margaratha gestalten den Gottesdienst.
Anschließend trifft man sich zu netten Gesprächen und einem kleinen Imbiss im Pfarrsaal.

Jubelkonfirmation 2018 – 11.3.18

Das Fest der Jubelkonfirmation steht im März 2018 an. Wir laden hiermit alle diejenigen sehr herzlich ein, die im Jahr 2018 vor 25, 50, 60, 65, 70 oder 75 Jahren ihre Konfirmation in der St. Matthäus Kirche gefeiert haben und sich daran gerne wieder erinnern wollen.
Am Sonntag, 11. März um 10.00 Uhr wollen wir mit den Konfirmandenjahrgängen 1993, 1968, 1958, 1953, 1948 und 1943 einen Festgottesdienst zum Konfirmationsjubiläum feiern. Wir bitten daher die Jubelkonfirmanden, sich diesen Termin schon jetzt zu reservieren.

MINI-GOTTESDIENSTE 18.2. und 11.3.18

für kleine (und große) Leute!

Biblische Geschichten erleben, singen und munter Gottesdienst feiern.
Der Gottesdienst für die Kleinsten und ihre Familien findet am Sonntag, 18.02. und 11.03. um 10.30 Uhr im evang. Gemeindezentrum statt.

Anschließend gibt es bei Kaffee, Getränken und Plätzchen noch Zeit zur Begegnung und zum Austausch. Herzliche Einladung!

Einführung neuer Jugendmitarbeiter 4.2.18

Am Sonntag, 04.02.2018 um 10.00 Uhr werden im Gottesdienst, den die Konfirmanden gestalten, die neuen Jugendmitarbeiter eingeführt und gesegnet.
Wir freuen uns sehr, dass Fabian Murrmann, Katharina Engelhardt, Amelie Dötterl und Mario Binöder nach ihrer Konfirmation Teil der „Jumis“ werden wollten und somit das Gemeindeleben durch ihr Engagement aktiv mitgestalten. Durch kleine Schulungseinheiten wurden sie fit für die Jugendarbeit gemacht und konnten sich bei der Konfirmandenfreizeit einbringen.

Klasse und vielen Dank sagen die „Jumis“
und Carmen Dornberger

Gottesdienste der Konfirmandinnen und Konfirmanden 4. und 25.2.18

Am 4. und 25. Februar werden die Gottesdienste von unseren Konfirmandinnen und Konfirmanden gemeinsam mit Pfarrerin Melzl und Carmen Dornberger vorbereitet. Aktuelle Themen, die sich unsere Konfirmanden ausgewählt haben, bestimmen den jeweiligen Gottesdienst. Es werden lebendige Gottesdienste, die durchaus von der üblichen Form abweichen und in allen Teilen von den Konfirmanden durchgeführt werden. Kommen Sie, feiern Sie mit und freuen Sie sich an der Kreativität und der Mühe unserer Konfirmandinnen und Konfirmanden.

Holocaustgedenkfeier 27.1.2918

Einladung zur Holocaustgedenkfeier

Die zentrale Gedenkfeier in Nürnberg, die unter Federführung des evangelischen Dekanats zusammen mit der Israelitischen Kultusgemeinde, der katholischen Stadtkirche und der Stadt Nürnberg veranstaltet wird, findet statt am

Samstag, 27. Januar 2018, um 19.30 Uhr
in der Reformationsgedächtnis-Kirche in Maxfeld
(Berliner Platz – U-Bahn-Station Rennweg)

Dieses Jahr bereiten Schülerinnen und Schüler des Bildungszentrums für Blinde und Sehbehinderte in Nürnberg-Langwasser die Feier vor und übernehmen auch die musikalische Gestaltung. Die Jugendlichen erkunden die Geschichte des Massenmords an der jüdischen Bevölkerung in Europa. zugleich fragen sie nach den Konsequenzen für die Gegenwart, wenn rassistische Äußerungen und Antisemitismus wieder zunehmen. Wir laden Sie herzlich ein, mit den Jugendlichen zusammen des Holocausts und seiner Opfer zu gedenken.
Christopher Krieghoff, Dekan

Singgottesdienst am 3. Advent 17.12.17

„Kindelwiegen“
Herzliche Einladung zum Singgottesdienst am 3. Advent um 10.00 Uhr in St. Matthäus

Mit dem gekreuzigten Jesus haben manche Menschen Probleme. Aber die Madonna mit dem Jesuskind ist allen vertraut. Ein Kind an der Brust seiner Mutter, in voller Geborgenheit – das spricht jeden an. In dem Bild wird ein eigenes Bild wieder wach. Man hat einst selber so ein Baby auf dem Arm getragen, oder selber gestillt. Aber in dem Bild spiegelt sich auch immer eine Sehnsucht nach einer solchen Geborgenheit und der Betrachter hofft unwillkürlich, dass er selbst einmal solche Geborgenheit erlebt hat. Es überrascht deshalb nicht, dass Weihnachten auch
das Fest der kleinen Kinder ist, und die Erinnerung daran, dass Gott als kleines Kind geboren ist. Mit Licht und Wärme verbinden wir alles, was ein solches kleines Kind für sich braucht. Die Volksmusik betont darüber hinaus noch einen weiteren Aspekt: das Kindelwiegen. Gewiegt werden, Schaukeln – uralte menschheitliche zuwendung zum Kind. Es ist wie eine Wiederholung oder Erinnerung an die Bewegung im mütterlichen Leib.
In der weihnachtlichen Volksmusik heißt es: Da droben am Berge weht kühle der Wind, da sitzet Maria und wieget ihr Kind. Da ist das Geschehen noch weit weg, märchenhaft. Aber dann fordern die singenden Menschen sich selber dazu auf, das Kindlein zu wiegen. zuvor wird der intime Blick auf Josef gerichtet, der von Maria zum Wiegen aufgefordert wird. Und dann dürfen wir alle zuschauen oder mitwiegen.
Im Singgottesdienst wollen wir singend wiegen und uns Gedanken machen, was dieses Wiegen für uns und den Gottessohn bedeutet und welche tiefen menschlichen Bedürfnisse darin ausgesagt werden.
Franz Peschke

MINI-GOTTESDIENSTE 10.12. und 14.1.2018

MINI-GOTTESDIENST
für kleine (und große) Leute!

Biblische Geschichten erleben, singen und munter Gottesdienst feiern. Der Gottesdienst für die Kleinsten und ihre Familien findet
am Sonntag, 10.12. und 14.01. um 10.30 Uhr
im evang. Gemeindezentrum statt.

Anschließend gibt es bei Kaffee, Getränken und Plätzchen noch zeit zur Begegnung und zum Austausch. Herzliche Einladung!

Adventskindergottesdienste

Hallo Kinder!
Stimmt Euch mit uns auf Weihnachten ein und geht die Wege, die einst Maria und Josef gegangen sind :

1. Advent (03.12.) 10.00 Uhr: Ein ungewöhnlicher und erwartungsvoller Weg mit dem Engel Gabriel und Elisabeth
2. Advent (10.12.) 10.00 Uhr: Ein mühsamer Weg mit Maria und Josef
3. Advent (17.12.) 17.00 Uhr: Waldweihnacht (bitte gesonderte Info beachten)
Wir treffen uns am 1. und 2. Advent jeweils um 10.00 Uhr im Eingangsbereich der St. Matthäuskirche.
Auf Dein Kommen freuen sich: Steffie, Michelle, Annette und Ute
Wir wünschen allen eine schöne Weihnachtszeit und ein gutes neues Jahr.